I like you <3 b,i,u,s { font-family: Arial; color: #C62926; letter-spacing: 0px; font-size: 8pt; }
Die Irrtümer der Werbung

Es ist ja teilweise bekannt, dass die Werbeleute viel machen können. Uns läuft das Wasser im Munde zusammen wenn wir bestimmte Werbefotos bzw deren Verpackungen sehen.

Voller Elan und viel Hunger kaufen wir es uns. Kaum ist es fertig, schaut es nicht mehr so ansehnlich aus wie auf der Verpackung oder dem Bild. Ich selber komme mir dann schon verarscht vor, natürlich ist es alles von denen gut durch dacht. Es soll ja schließlich auf dem ersten Blick schon zum einkaufen animieren.

Hier mal ein interessanter Link zum durchstöbern. Einfach hier klicken. 

21.3.08 11:09


Herzschmerz ...

Heimweh, Unsicherheit, Zweifel, Agressionen ... das sind wohl nicht gerade die besten Dinge um ein Leben neu aufzubauen. Zweifel an mir selber ob ich das richtige getan hab, das ist das was mich am meisten nachdenken lässt. Keine Schulter zum ausweinen, das fehlt mir am meisten. Ich habe noch nie so sehr den Bezug zu meinen Eltern vermisst wie gerade in diesem Abschnitt meines Lebens.

Ich glaube, ich geh wieder einmal seelisch zugrunde -.- 

11.3.08 17:45


9.3.08 20:00


I´ll be waiting ...

Derzeit eins meiner Lieblingssongs

9.3.08 00:24


Schlechtes Gewissen

Wenn Wut und Trauer mich auffressen,
andere mir ein schlechtes Gewissen einreden.
Tränen über mein Gesicht fließen.
Kopfhoch, irgendwann geht es auch für mich wieder voran.
Ich lasse mich nicht unterkriegen.
Ich kämpfe für mich und mein Glück.
8.3.08 10:45


Fast fertig

Wohnungssuche ist ja zum Glück schon für mich vorbei. Nach dem ganzen Ärger mit dem örtigen Arschamt hier, bekomm ich nun auch das was mir zusteht. Die Scheidung ist auch von mir in die Wege geleitet worden, von wem auch sonst -.- Die Renovierung der Wohnung ist auch fast abgeschlossen, nur das Wohnzimmer muss nur noch fertig gemacht werden. Dann kann ich endlich zur Ruh kommen, hab mein Reich wieder für mich, kann für mich alleine sein. Erst dann hab ich die Möglichkeit die Vergangenheit komplett hinter mich zu lassen.
12.11.07 11:57


Veränderungen ...

Trauer .... Herzschmerz .... Entscheidungen die wehtun obwohl man davon überzeugt ist das sie richtig sind ... verwirrte Gedanken ... Tränen ... Gedanken die in die Vergangenheit schweifen

So könnte ich meine derzeitige Lage gut beschreiben. Habe mich "vor kurzem" von meinem Mann getrennt und weiß das es richtig war. Aber warum diese wirren  Gedanken? Ich kanns mir nicht erklären.

Aber ich hab jemand Neues. Ob es der richtige Zeitpunkt war, lassen wir mal dahingestellt. Aber ich fühle mich eigentlich wohl, fühle mich endlich wieder gut. Und ich hoffe, dass ich nicht wieder soviel Tränen vergießen muss wie in der alten Beziehung.

11.10.07 15:56


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de